Positionspapier des BDA

Das Haus der Erde

Anlässlich des 15. BDA-Tags „Kulisse und Substanz. Plädoyer für eine ökologisch-gesellschaftliches Umdenken“ am 25. Mai in Halle an der Saale hat der BDA ein Positionspapier veröffentlicht, das für mehr Aktivität der Architektenschaft in Hinblick auf ein klimagerechtes Bauen plädiert. Bereits vor zehn Jahren formulierte der BDA, zusammen mit anderen Verbänden von Stadtplanern und Ingenieuren, das Klimamanifest „Vernunft für die Welt“ und damit eine Selbstverpflichtung zu ökologisch bewusstem Handeln. Die nun herausgegebenen Positionen unter dem Titel „Das Haus der Erde“ weisen auf die Rolle von Architekten und Stadtplaner als wichtige Impulsgeber hin und „definieren in einem ganzheitlichen Verständnis relevante Handlungsfelder“.

Die benannten Handlungsfeldern beziehen sich nicht nur ganz konkret auf die Tätigkeitsfelder von Architektinnen und Architekten, sondern decken auch Bereiche ab, in denen es darüber hinaus eines gesamtgesellschaftlichen und politischen Umdenkens bedarf. Der BDA weist darauf hin, dass die Umsetzung der Selbstverpflichtung nur gemeinsam mit privaten und öffentlichen Bauherren, Bauindustrie und Wohnungswirtschaft getragen werden kann. Die Forderungen reichen dabei von politischer Beteiligung, der Achtung des Bestands und Nutzung klimafreundlicher Materialien, über neue Mobilitätsformen bis hin zu Versuchsräumen für experimentelle Ansätze. Dabei soll „gute Gestaltung (…) zu einem sinnlich wahrnehmbaren Ausdruck für das neue Verantwortungsgefühl“ werden. Der Entwurf der klimapolitischen Grundpositionen soll auf dem BDA-Tag in Halle diskutiert werden und steht hier als pdf zum Download bereit.

Kulisse und Substanz. Plädoyer für ein ökologisch-gesellschaftliches Umdenken
15. BDA-Tag 2019 mit Preisverleihung „Nike”

Samstag, 25. Mai 2019, ab 10.00 Uhr
Leopoldina
Jägerberg 2
06108 Halle an der Saale

Abb.: Globale Erwärmung, Foto: NASA

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*