Hochhäuser in Bremen und Europa

Gewinn an Höhe

Seit einiger Zeit lebt das Diktum „Urbanität durch Dichte“ im Städtebau in Form von gezielter Nachverdichtung wieder auf. Damit steht auch mehr oder weniger überraschend das lange ungeliebte Hochhaus wieder auf dem Plan. Eine Ausstellung in Bremen präsentiert nun elf jüngere Hochhauskonzepte aus Deutschland und Europa im Vergleich sowie Hochhausentwürfe für Bremen, angefertigt von Masterstudierenden der Universität Kassel. Dabei soll gezeigt werden, wie Kommunen in den letzten Jahren versuchen, „Investitionen und Begehrlichkeiten in städtebaulich sinnvolle Bahnen zu lenken“ und dabei „differenzierte Strategien sowohl in Bezug auf lokale Planungskulturen wie auch auf die jeweiligen historischen Stadtstrukturen“ zu entwickeln. Zur Eröffnung der Ausstellung sprechen die Bremer Senatsbaudirektorin Iris Reuther und Stefan Rettich von der Universität Kassel.

elp

Stadtsilhouetten – Hochhäuser in Bremen und Europa
Eröffnung: Mittwoch, 14. März 2018, 19.00 Uhr
Ausstellung: 15. bis 23. März 2018, 10.00 bis 18.00 Uhr
Am Brill 19
28195 Bremen

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*