Volkwin Marg und Werner Durth

Grandseigneurs im Gespräch

gmp, Modernisierung Olympiastadion Berlin, 2004, Foto: Marcus Bredt

Mit Volkwin Marg und Werner Durth treffen sich zwei Grandseigneurs des deutschen Architekturdiskurses am kommenden Dienstag, 22. Oktober zum öffentlichen Austausch in der Berliner Akademie der Künste (Standort Pariser Platz), der sie beide angehören. Im Rahmen der Vortragsreihe „On the Duty and the Power of Architecture“ wird Marg zuerst einen Vortrag halten und anschließend mit Durth diskutieren. Ihr Gespräch wird um Veränderungen der Baukultur sowie die Verantwortung von Architektur kreisen. Marg hat außerdem angekündigt, dass er einige Fachbücher mitbringen wird, die er aus seiner privaten Bibliothek aussortiert hat und an das Publikum abgeben möchte – darunter auch einige schon lange vergriffene Titel.

gmp, HafenCity Hamburg, kolorierte Skizze, 1997, Abb.: gmp

Volkwin Marg betreibt seit 1965 zusammen mit Meinhard von Gerkan das Büro gmp Architekten. Es entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten, weltweit agierenden Architekturbüros Deutschlands. Das Werkverzeichnis umfasst zahlreiche Verkehrs-, Sport- und Kulturbauten sowie Wohn- und Geschäftshäuser. Von 1979 bis 1983 war er außerdem Präsident des BDA.

gmp, Neue Messe Leipzig, 1995, Foto: Marcus Bredt

Der Architekturhistoriker und Soziologe Werner Durth gehört zu den einflussreichsten Forschern, Lehrenden und Akteuren der Baukultur in Deutschland. Als solcher wurde er im Frühjahr 2019 vom BDA mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Gewürdigt wurde dabei „vor allem die Beleuchtung personeller Kontinuitäten vom NS-Regime bis zum Wiederaufbau der Nachkriegszeit“.

Mxl

Volkwin Marg und Werner Durth
Vortrag und Gespräch
Dienstag, 22. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Akademie der Künste
Plenarsaal
Pariser Platz 4
10117 Berlin
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

www.adk.de

Abbildung oben: gmp, U-Bahnhof Elbbrücken, Hamburg, 2018, Foto: Marcus Bredt

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*