Ausstellung des KIT im Stuttgarter Wechselraum

Grundtugenden: Entwerfen und Konstruieren

Angesichts der gesellschaftlichen und klimatischen Anforderungen an die gebaute Umwelt sollten die Architekturfakultäten die Lehre von Entwurf und Konstruktion kontinuierlich stärken und weiterentwickeln – so das Argument der aktuellen Ausstellung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des BDA Baden-Württemberg im Stuttgarter Wechselraum. Beide plädieren für eine fundierte Lehre als Ausgangspunkt für Kreativität und Leidenschaft.

Gezeigt werden Arbeiten angehender Architektinnen und Architekten des KIT aus den vergangenen acht Jahren. Dass sich in diesem Zeitraum der Fokus verschiedentlich verschoben hat, legt der Ausstellungstitel nahe, der die Entwürfe als Stücke „angehaltener Zeit“ bezeichnet.
Red.

Angehaltene Zeit – Entwerfen und Konstruieren
KIT 2011 – 2019
Ausstellung: bis 18. Oktober 2019
Öffnungszeiten: Di – Fr: 10.00 – 13.00 / 15.00 – 18.00 Uhr
Sommerpause: 12. bis 30. August 2019
Sonn- und Feiertage sowie 4. Oktober 2019 geschlossen
Wechselraum, Zeppelin Carré
Friedrichstr. 5
70174 Stuttgart

www.wechselraum.de

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*