Projekt der TU München zu Großsiedlung

Neuperlach ist schön!

Die Großwohnsiedlung Neuperlach im Südosten Münchens ist landläufig nicht unbedingt für ihre Schönheit bekannt, sondern oftmals mit negativen Klischees und Vorurteilen beladen. Viele verbinden Kriminalität und Monotonie mit dem Stadtteil, der zur Entlastung der schwierigen Wohnungssituation in München seit Ende der 1960er Jahre gebaut wurde. Ein Forschungsprojekt der TU München präsentiert nun am 12. Dezember zum 50. Geburtstag der „Entlastungsstadt“ … Mehr lesen

Werkstatt des BDA Bayern und der Bundesstiftung Baukultur

Flucht nach Vorne

Am 10. und 11. März veranstalten der BDA Bayern und die Bundesstiftung Baukultur die Werkstatt „Flucht nach Vorne – Gebaute Lösungen für die Integration von Geflüchteten in unsere Gemeinschaft“ im Münchner Museum Fünf Kontinente. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Museum, der Hans Sauer Stiftung, der Stiftung Federkiel und dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München durchgeführt … Mehr lesen

Buch der Woche: Gespräche über das Ausstellen von Architektur

Auf der Suche nach dem Nerv

Eine der zentralen Fragen in der Architekturproduktion ist, wie man das Gemachte und Gedachte vermittelt. Dabei stößt man mindestens auf eine doppelte Folgeproblematik, da sich Architektur neben den Fachkollegen auch an eine Vielzahl fachlich unterschiedlich versierter Laien wendet – interessierte, wie uninteressierte. Allen gemein ist dabei jedoch, dass sie Architektur nutzen. Fragen nach der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Kommunikation von … Mehr lesen

Buch der Woche: Neue Architekturfotografie

Dicht dran

Ulrike Myrzik und Manfred Jarisch fotografieren leere Schaufenster im Fichtelgbierge, Rufina Wu und Stefan Canham lichten informelle Dachsiedlungen in Hongkong ab; Simona Rota zeigt ausgestorbene Feriensiedlungen und Nicoló Degiorgis versteckte Moscheen in Norditalien. So unterschiedlich die Sujets der zwanzig Fotografen, die in ZOOM! Architektur und Stadt im Bild im Münchner Architekturmuseum ausstellten, so sehr eint sie ihre Haltung: Sie alle widmen … Mehr lesen

Ausstellung über Architekturfotografie in München

Kritisches Medium

Unsere Zeit und ihre gesellschaftlichen, sozialen, politischen und ökologischen Phänomene stellten die Architektur vor radikale Herausforderungen. Mit Blick auf die globale Urbanisierung, die ungelösten Fragen um Migrationsproblematiken, soziale Ungleichheit, auf schrumpfende Städte einerseits wie unaufhaltsame Slumbildung anderenorts muss Architektur ihre gesellschaftliche Relevanz – heute wie für die Zukunft – unter Beweis stellen. Architekturfotografie spielt dabei als Medium der Kommunikation zwischen  … Mehr lesen

Ausstellung von Archivalien in München

Gesammelte Geschichten

Die fortschreitende Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt hat selbstverständlich auch das Bauwesen erfasst. Anstelle von handgezeichneten Tuscheplänen, Modellserien und Schriftstücken entstehen die wesentlichen Entwurfs- und Ausführungsprozesse heute am Computer, immatriell und abstrakt. Wo früher die Arbeit am Entwurf anhand von Modellen, Zeichnungen und Plänen physisch verfügbar und somit auch sammelbar war, hat sich dies inzwischen meist in die irreale Computerwelt … Mehr lesen

Ehrendoktorwürde und Buchpräsentation in München

SnozziTUM

Der 12. Dezember wird zum Luigi Snozzi-Tag in München: Neben einer Ausstellungseröffnung und der Präsentation seines neuen Buches wird dem Schweizer Architekt an diesem Tag die Ehrendoktorwürde der TU München (TUM) verliehen. Damit ehrt die TUM „eine der herausragenden Persönlichkeiten der europäischen Architektur“. Seine Bedeutung für die jüngere Architektengeneration ist kaum zu unterschätzen – durch seine gebauten Werke genauso wie … Mehr lesen

zur ansicht

Afritecture

Im Architekturmuseum der TU München, und dort in der jüngst nach Renovierung wiedereröffneten Pinakothek der Moderne, läuft derzeit die bemerkenswerte Ausstellung Afritecture – Bauen mit der Gemeinschaft, kuratiert von Andres Lepik und Anne Schmidt. Anhand von 26 Projekten aus zehn Ländern – alle in oder südlich der Sahara wie Kenia, Nigeria, Burkina Faso oder Südafrika – legt die Ausstellung den … Mehr lesen