BDA Hessen

Groß und Klein

Eines der wesentlichen Ziele des BDA ist es, gute und beispielhafte Architektur einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Um die entsprechenden Bauten aussuchen und auszeichnen zu können, loben die unterschiedlichen Landesverbände des föderal organisierten Verbands autonom Wettbewerbe aus – der Bundesverband vergibt zudem den Architekturpreis Nike. Der BDA Hessen etwa lobt in einem fünfjährigen Zyklus vier regionale Wettbewerbe aus, deren Auszeichnung sich an Bauherren und Architekten richtet. Dabei sind Bauten jeglicher Größe und Nutzung zugelassen.

Die Auszeichnung erfolgt in Form von Plaketten, die den Bauherren und Architekten der gewürdigten Bauten überreicht werden, auf dass sie an den Gebäuden angebracht werden können. Auf diesem Weg werden die für die Entstehung hervorragender Bauten verantwortlichen Personen geehrt, vor allem aber wird beispielhafte Architektur in der Öffentlichkeit kenntlich.

Vergeben werden die „Martin-Elsaesser-Plakette“ der BDA-Gruppe Frankfurt am Main, die „Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette“ der BDA-Gruppe Wiesbaden, die „Joseph-Maria-Olbrich-Plakette“ der BDA-Gruppe Darmstadt und die „Simon-Louis-du-Ry-Plakette“ der BDA-Gruppen Kassel und Mittelhessen – allesamt nach Architekten benannt, die in den jeweiligen Städten und Regionen gewirkt und dort wesentliche Beiträge zur Entwicklung der Architektur geleistet haben.

Die Gesamtheit der ausgezeichneten Projekte der Jahre 2008 bis 2013 wird nun ab dem 1. November im Deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main in der Ausstellung „Große Häuser, kleine Häuser“ gezeigt. Die Schau präsentiert bis zum 8. Dezember alle vierzig hessenweit ausgezeichneten Bauten. Begleitend erscheint ein Katalog, der alle prämierten und ausgestellten Arbeiten ausführlich dokumentiert und ab dem 1. November formlos per E-Mail bestellt werden kann. Zur Eröffnung im Auditorium des DAM sprechen der Direktor des DAM, Peter Cachola Schmal, die Vorsitzende BDA Hessen, Susanne Wartzeck und Susanne Wartzeck (Freischlad + Holz, Darmstadt, und Vorstandsmitglied der Architektenkammer Hessen).

Red.

Große Häuser, Kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen 2008–2013
Eröffnung 1. November, 20.00 Uhr
2. November – 8. Dezember
Di, Do–So 11.00 – 18.00 Uhr, Mi 11.00 – 20.00 Uhr
Deutsches Architekturmuseum DAM
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*