der architekt 4/21

effekt und affekt

psychologie in der architektur

Diese Ausgabe von der architekt soll Einblick geben in die psychologischen Effekte der Architektur auf den Menschen. Das Heft will aus verschiedenen Perspektiven die Reiz- und Wirkungsweisen von Architektur auf die Benutzenden sowie das Möglichkeitspotenzial der Architekturpsychologie thematisieren: aus der Perspektive der Gestaltpsychologie, der Umweltpsychologie, Arbeitspsychologie, der experimentellen Neuropsychologie, aus der Perspektive der aktuellen Debatten um die Gestaltung von Patientenzimmern in Krankenhäusern, von Parks und Grünanlagen, von Wohnsiedlungen und vielem mehr.

der architekt 4/21 „effekt und affekt. psychologie in der architektur“ bestellen

Inhalt

Rubriken

editorial

impressum

briefe

zu sehen und zu lesen

smalltalk

gleiters universum

kritischer raum

 

Thema

Effekt und Affekt
Psychologie in der Architektur
>> MEHR LESEN

Ungleiches Paar
Ein Gespräch mit Riklef Rambow zum Verhältnis zwischen Architektur und Psychologie
>> MEHR LESEN

Wann und wohin schauen?
Jakub Krukar

Taten des Lichts
Axel Buether

Ein Zimmer für Dolf
Andrea Möhn

Jenseits des Erfahrungswissens
Ein Gespräch zwischen Gudrun Rauwolf und Jörg H. Gleiter

Wahrnehmung und Aneignung
Robert Kaltenbrunner

Die Treppe als sozialer Ort
Gudrun Rauwolf

Moderne und Trauma
Jörg H. Gleiter

Der gut gebaute Witz
Holger Kleine

 

Service

bda chronik

das haus der erde

sorge um den bestand

daz

bda bund

bda baden-württemberg

bda bayern

bda berlin

bda hessen

bda niedersachsen

bda nordrhein-westfalen

bda rheinland-pfalz

neu im club:
Nataliya Sukhova, Architektin BDA, transstruktura, Berlin
>> MEHR LESEN

architekten und richter

persönliches

planen und bauen

tatort
>> MEHR LESEN

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*