neu im club mit Mehdi Moshfeghi und Niels Fehlig

Material und Architektur

Am 11. Januar sprechen Mehdi Moshfeghi und Niels Fehlig um 19 Uhr in der Reihe „neu im club im DAZ-Glashaus“ mit David Kasparek (Redakteur bei der architekt) über die Arbeit ihres Hamburger Büros und über „Material“ als Konstituierende der Architektur. Wie viele junge Büros stehen auch fehlig moshfeghi architekten aktuell vor der Frage, ob ein Wettbewerb mehr sein kann als … Mehr lesen

der architekt 6/17

material

grundlagen der architektur II Nach dem „Ort“ widmet sich die aktuelle Ausgabe von der architekt einer weiteren Grundlage der Architektur: dem Material. In verschiedenen Texten von Monika Wagner, Michael Mönninger, Jörg Gleiter und anderen sowie einem Gespräch zwischen Uwe Schröder und Andreas Denk beleuchtet das Heft unterschiedliche Facetten des Begriffs und seiner Wichtigkeit für den architektonischen Entwurf. der architekt 6/17 … Mehr lesen

Uwe Schröder: Material und Architektur

Janus

Prolog: Stein der Weisen. Von einem großen Protagonisten der Moderne lesen wir: „Architektur beginnt, wenn zwei Backsteine sorgfältig zusammengesetzt werden.“ Ein Lob der Fuge also und mithin auf die Ordnung, die sich mit Fügung der ersten Steine etabliert und die die Errichtung des ganzen Baus maßgeblich bestimmt. Diese Ordnung, die Ludwig Mies van der Rohe meint, setzt Regelmäßigkeit voraus, die … Mehr lesen

Uwe Schröder im Gespräch mit Andreas Denk

Fühlende Annäherung

Form, Funktion, Raum und Material Andreas Denk: Wenn wir über den Begriff des Materials nachdenken, können wir vordergründig zwei Betrachtungsebenen unterscheiden. Es gibt eine Begriffsebene, die aus den Eigenschaften eines Stoffes gewonnen ist. Sie resultiert daraus, dass man sich – wann immer man etwas herstellt – für einen Stoff entscheidet, der von vornherein bestimmte materielle Eigenschaften hat, die der Funktion … Mehr lesen

2. Aachener Tagung „Identität der Architektur“

Material: Rohstoff und Werkstoff

Passend zum aktuellen Heft der architekt 6/17 zu „material. grundlagen der architektur II“ findet vom 25. bis zum 26. Januar 2018 die 2. Aachener Tagung unter dem Titel „Material“ statt. Die zweitägige Veranstaltung der Reihe „Identität der Architektur“ wird von den Lehrstühlen Baukonstruktion und Raumgestaltung der RWTH Aachen ausgerichtet und findet in der Aachener Fakultät für Architektur statt. Die Tagungsreihe … Mehr lesen

Das neue Heft ist da

Material – Grundlagen der Architektur II

Am 15. Dezember erscheint der architekt 6/17 zum Thema „Material“. Nach dem Heft „ort. grundlagen der architektur I“ (der architekt 3/17), wird hiermit eine weitere Konstante der Architektur behandelt. Das Heft widmet sich dabei Fragen nach Bedeutung, Wert und Wirkung des Materials. Neben einem Beitrag von Jörg Gleiter zum Verhältnis zwischen Form und Stoff, beschreibt Monika Wagner die Debatten um … Mehr lesen

Spaziergänge mit Heiner Farwick

von der aa zum see

Wieder einmal ist es Münster, wo sich die Wege von Heiner Farwick, dem Präsidenten des BDA, und von Andreas Denk, dem Chefredakteur dieser Zeitschrift, mehr als nur kreuzen. Seite an Seite sind die Herren am Flüsschen Aa entlang durch die Stadt des Westfälischen Friedens gewandelt, bis sie schließlich im  Münsterländer Regen des nach dem Fluss benannten Sees ansichtig wurden. Währenddessen … Mehr lesen

Ein Gespräch über architektonische Schönheit

Räume, die bewegen

Den Beginn unserer Reihe macht ein Gespräch mit den Ideengebern des Themas, den Brüdern Ansgar und Benedikt Schulz. Der Schauplatz des Treffens im August 2015 war erneut der Zwenkauer See: Ein aufgelassener Tagebau im Revier Südraum Leipzig, der seit 2007 geflutet wird, um als größte Wasserfläche des Leipziger Neuseenland-Naherholungsgebiets zu fungieren. Der kleine Yachthafen im Anschluss an das neue Wohngebiet … Mehr lesen

neu im club

Fragen und Antworten zum Grundbedürfnis Wohnen

Leona Geitner, Architektin BDA, Geitner Architekten, Düsseldorf Wir schreiben E-Mails von überall. Dabei ziehen wir uns an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen, Cafés oder Flughäfen in die teilprivaten Sphären von Social-Media-Accounts, E-Mail-Postfächern und Clouds zurück und veröffentlichen uns gleichermaßen, in dem wir all diese ebenso semi-öffentlichen digitalen Areale vom privatesten aus, etwa dem Frühstückstisch, dem Sofa oder gar dem Bett aus … Mehr lesen

BDA Bayern

Bauen mit Holz

In seiner 1930 erschienenen Monographie „Holzhausbau – Technik und Gestaltung“ schreibt Konrad Wachsmann: „Holz als Baustoff war seit alters für das Baugewerbe von ausschlaggebender Bedeutung. Heute ist es fast in Verruf geraten. Die Gründe hierfür sind schwer zu finden. Vielleicht liegt es daran, dass die Umstellung der Holzbearbeitung vom Handwerksmäßigen zum Fabrikbetrieb sehr spät erfolgte. Man hing zu sehr an … Mehr lesen