Rembrandt Bugatti in Berlin

Der Charme der Tiere

Gähnende Nilpferde, denen der Speichel aus dem Maul tropft, Panther im schleichenden Kreuzgang, verletzte Antilopen, die sich von ihren Jungen trösten lassen, Schindmähren, Marabus und ein Dackel mit Namen Wurst – Rembrandt Bugatti hat sie alle! Noch bis zum 27.7.2014 sind über 100 seiner Bronzeplastiken zusammen mit Zeichnungen und Dokumenten in der Alten Nationalgalerie in Berlin zu sehen. Der Bildhauer, … Mehr lesen

Ausstellung in der Freien Akademie der Künste in Hamburg

Luftkrieg und Städtebau

„That must not happen again!“ heißt es 1941 im kriegszerstörten Coventry. Damit ist allerdings nicht der Schrecken des Krieges gemeint, der in den 1930er und 1940er Jahren ganz Europa erfasste, sondern der traditionelle Städtebau der bis dato unversehrten englischen Stadt. Mit der sich entwickelnden Moderne Anfang des 20. Jahrhunderts entsteht eine tiefgreifende Abneigung vieler Zeitgenossen gegen die sich weiter urbanisierenden, … Mehr lesen

Die goldenen 1920er Jahre

Moderne in Dortmund

Der BDA Dortmund-Hamm-Unna lädt am 18.Juli ins Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität zur Vorstellung des Buches „Die goldenen 1920er Jahre – Bauten der Weimarer Republik in Dortmund“. Die im März erschienene Publikation behandelt rund 40 Gebäude und Ensembles unterschiedlichster Nutzungen, die, zwischen 1918 und 1933 errichtet, im Geiste der Moderne den Historismus zu überwinden versuchten und der … Mehr lesen

Max Dudler im Gespräch mit David Kasparek

Zeitlose Gebäude schaffen

Von Fugen, Platten und der europäischen Stadt David Kasparek: Durch Krieg und Kahlschlagsanierungen mangelt es den deutschen Städten nicht an Bauten aus der Nachkriegszeit… Max Dudler: Große Teile der deutschen Infrastruktur stammen aus dieser Zeit. Diese wirtschaftliche und technische Leistung ist beeindruckend, aber es ist auch richtig, dass die jahrelang andauernde Kahlschlagsanierung fast noch verheerender war als der Krieg selbst. … Mehr lesen

zur ansicht

In der Zukunft leben

In der SoAB-Gallery im Postamt Bremen wird ab dem 11. Dezember die von Kai Vöckler kuratierte Ausstellung „In der Zukunft leben“ gezeigt – einer Schau des Bundes Deutscher Architekten BDA unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Die Ausstellung zeigt die aktuelle Wahrnehmung von Gebäuden und städtebaulichen Ensembles der Nachkriegszeit: Sechs Stadtporträts erläutern beispielhaft architektonische und städtebauliche … Mehr lesen

Neuer Film von Heinz Emigholz

Aufbruch

Am 29. November startet Heinz Emigholz‘ Film „Perret in Frankreich und Algerien“ im Verleih der Filmgalerie 451 im Kino. Der Film ist Teil II des Projekts „Aufbruch der Moderne“, das mit den Filmen zu den Werken von Pier Luigi Nervi und Auguste Perret den Abschluss einer Serie von Architekturfilmen bildet, an der Heinz Emigholz seit 1993 arbeitet. Bis jetzt sind … Mehr lesen

Muzharul Islam

Botschafter der Moderne

Am 15. Juli ist Bangladeschs „erster Architekt“ mit 89 Jahren gestorben. Der an der AA London und an der Yale University ausgebildete Muzharul Islam war ein Botschafter der klassischen Moderne in seinem Land, gar im gesamten indischen Subkontinent. Die Suche nach einer „Bengalischen Moderne“ führte ihn weit über das bloße Wiederholen westlicher Modelle hinaus. Seine Gebäude, die sowohl den klimatischen … Mehr lesen