Vortragsreihe an der TH Köln

Der Charme der Platte

Das bauliche Erbe der 1960er und 1970er Jahre erfreut sich heute nicht gerade großer Beliebtheit. Vermutlich auch aus diesem Grund widmet die Fakultät für Architektur der FH Köln dem Thema unter dem Titel „Lust oder Last?“ gerade eine Vortragsreihe. Wie schon der Titel suggeriert, ist die Situation durchaus ambivalent: Auf der einen Seite gibt es immer mehr Bewunderung oder zumindest … Mehr lesen

Vortragsreihe an der Hochschule Bochum

Summer Talks

Der Fachbereich Architektur der Hochschule Bochum hat auch für das beginnende Sommersemester eine illustre Reihe an Vorträgen konzipiert. Verantwortlich zeichnet sich dafür in diesem Semester das Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion von Erhard An-He Kinzelbach. Jeweils am Donnerstag lädt die Hochschule um 18 Uhr in die sogenannte BlueBox in der Lennershofstraße. Der Bau selbst ist dabei ebenso lohnenswertes Ziel des Besuchs … Mehr lesen

Vortrag von Luigi Snozzi in Köln

Widerstand!

Die Architekturfakultät der Fachhochschule Köln führt auch in diesem Semester die Vortragsreihe architectural tuesday weiter und fragt danach, welche Räume der Mensch braucht. Zum Überthema „Die soziale Logik des Raumes“ sprechen im Sommersemester Hajo Neis (Architekt, University of Oregon), Mark Lemanski (MUF Architects, London), Bill Hillier (Architekt und Autor, University of London), Martina Löw (Soziologin, TU Berlin) und Wolfgang Meisenheimer … Mehr lesen

Vortragsreihe am Theater Münster

Verführer und Verführte

Welche Rolle spielten die Künste für die nationalsozialistischen Machthaber?“, fragt das Theater Münster in der Vortragsreihe Gelehrte im Theater. Die Künste unter dem Hakenkreuz. „Gibt es eine spezifisch ‚nationalsozialistische Kunst‘, die sich von der anderer totalitärer Staaten grundlegend unterscheidet?“ In der Reihe referieren Kulturwissenschaftler und Historiker über die Rolle von Architektur, Bildender Kunst, Film, Theater und Literatur im NS-Staat. Dabei … Mehr lesen

Vortragsreihe der FH Köln

Slowenien jetzt!

Architektur und Stadtplanung der Länder des ehemaligen Jugoslawiens stehen mittlerweile häufig im Fokus des (westlich geprägten) Architekturdiskurses. Ausstellungen, Bildbände und Texte berichten aus der Vergangenheit und Gegenwart jener noch jungen Staaten, deren bewegte Geschichte noch längst nicht aufgearbeitet ist. Die Fakultät für Architektur/A Köln der Fachhochschule Köln widmet sich an ihrem architectural tuesday in diesem Wintersemester der zeitgenössischen Architektur Sloweniens, … Mehr lesen

Vortrag und Film im Wallraf-Richartz-Museum

Gläsernes Heim

Mit dem Glass House in New Canaan, Connecticut, trieb Philip Johnson 1949 die Idee des transparenten Einraumhauses auf die Spitze. Inspiriert von Mies van der Rohes Farnsworth House – der auch die Möbel für Johnsons Haus konstruierte – entwarf er einen Glaspavillion, der sich komplett nach außen öffnet, und in dem die unterschiedlichen Nutzungsbereiche nur durch wenige Einbauten oder Materialwechsel … Mehr lesen

Vortrag von Kengo Kuma an der Uni Tübingen

Big in Japan

Die japanische Architektur sorgt immer wieder für Aufsehen und Bewunderung. Der hohe Grad an Urbanisierung und sich immer weiter verdichtende Städte führen zu einem innovativen Umsatz mit den Themen Raum, Grenze und Nutzung. Gerade im Wohnungsbau entstehen regelmäßig spannende Projekte, die die Möglichkeiten von fließenden Räumen, multifunktionalen Strukturen und der Verbindung zwischen dem Gebautem und seiner Umgebung ausloten. Einer der … Mehr lesen

Vortragsreihe in Düsseldorf

Bottom up

In diesem Sommersemester findet an der Peter Behrens School of Architecture (PBSA) in Düsseldorf eine Vortragsreihe unter dem Motto „bottom up“ statt. Den Anfang macht am 30. April Andreas Bründler (Buchner Bründler Architekten AG BSA, Basel), es folgen Aita Flury (Architektin ETH SIA, Zürich), Stephan Birk (Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten BDA, Stuttgart) und Piet Eckert (e2a Architekten ETH SIA … Mehr lesen