Buch der Woche: Eventisierung der Stadt

Konfetti und Kommerz

Die Stadt ist immer mehr ein Schauplatz von Ökonomisierung – das konstatieren Soziologen bereits seit Jahrzehnten. Neben der zunehmenden Privatisierung und Kommerzialisierung wird dabei auch auf die Eventisierung der Stadt hingewiesen: Gemeint ist die Entwicklung einer Eventkultur, im Rahmen derer Ereignisse und Erlebnisse eine immer größere Rolle spielen und auch als Teil eines unternehmerisch denkenden Stadtmarketings geschaffen, gelenkt und gefördert … Mehr lesen

Ausstellung in der Architekturgalerie Berlin

99¢ Space

Gerade temporäre Architekturen – etwa bei Festivals oder Notunterkünften – geben uns eine Ahnung davon, welche baulichen Gestaltungsmöglichkeiten leichte, mobile und preiswerte Materialien eröffnen. Das in Zürich und Los Angeles ansässige Büro agps architecture möchte mit der am 2. November beginnenden Ausstellung „99¢ Space“ in der Architektur Galerie Berlin nun einen Impuls setzen, die Handlungsspielräume mit leichten und vorgefertigten Baustoffen … Mehr lesen

Andreas Hofer

Stadtbaustein

Am 1. Juli fand im Theater Münster der 13. BDA-Tag statt. Der Tag stand unter dem Motto „Die Stadt, die ich brauche – die Stadt, die ich liebe“. Andreas Hofer erklärt den „Stadtbaustein ‚mehr als wohnen’” im Zürcher Hunziker-Areal. 13. BDA-Tag 2017 Münster: Andreas Hofer, „Stadtbaustein: mehr als wohnen, Hunziker-Areal Zürich” from BDA Bund Deutscher Architekten on Vimeo.

Buch der Woche: Rudolf Schwarz

Monumentale Ordnung

Wie lässt sich christliche Sakralität und Spiritualität in moderne Architektur übersetzen? Der Architekt Rudolf Schwarz (1897-1961) lieferte mit seinen zahlreichen Kirchenbauten der 1930er bis 1960er Jahre einige maßgebliche Antworten zu dieser Frage. Unter dem Titel „Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things“, herausgegeben von Adam Caruso und Helen Thomas, ist eine englischsprachige, neue große Publikation zu dem wegweisenden Kirchenbaumeister … Mehr lesen

Buch der Woche: Frank Geiser – Hauptwerke 1955–2015

Geschlossener Kreis

Frank Geiser ist außerhalb seiner Geburtsstadt nur wenigen bekannt. Dennoch muss der 1935 in Bern geborene Architekt zu den Großen der an guten Architekten reichen Schweiz gezählt werden. Konrad Tobler, bis 2007 Kulturredakteur der Berner Zeitung, wo er ab 2000 das Kulturressorts leitete, macht diesen Umstand mit dem Buch „Frank Geiser. Architekt – Hauptwerke 1955–2015“ deutlich, das Ende des letzten … Mehr lesen

Umbau der Sihlpost in Zürich durch Max Dudler

Revitalisierte Moderne

Die Sihlpost gehört zu den Ikonen des Neuen Bauens in Zürich. Im Jahre 1929 wurde das Gebäude mit dem markanten Turm nach Entwürfen der Gebrüder Bräm fertiggestellt und beherbergt seitdem die Züricher Hauptpost und die Büroräume der Schweizerischen Bundesbahnen. Die von Ornament befreite, klare Formensprache des 123 Meter langen und sechs Geschosse umfassenden Bauwerks stellte dabei eine deutliche Abwendung von … Mehr lesen

neu im club

Teamgeist in der Schweiz

Wolfgang Rossbauer, Architekt BDA, architekturbüro wolfgang rossbauer, Biburg/Zürich Den Weg zur Bäckeranlage bestimmen als „Cabaret-Bar“ getarnte Striplokale und Money-Transfer-Shops, die ihre Dienste in den Schaufenstern auf rumänisch und kroatisch bewerben und somit indirekt Hinweise darauf geben, wo die miniberockten Frauen, die vereinzelt an der Straße stehen, herkommen mögen. Keine dreißig Gehminuten vom Zürcher Hauptbahnhof im Bezirk Aussersihl ist Zürich nicht … Mehr lesen

„Wohnen heute“ in der Pinakothek der Moderne

Das Prinzip Coop

Die Zahlen, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) 2015 vorlegte, sind beinahe dramatisch zu nennen: Berlin braucht fast 20.000 neue Wohnungen bis 2020, um den Bedarf zu decken – jährlich. Tatsächlich wurden im Jahr 2014 rund 11.000 Wohnungen zu wenig fertiggestellt. Ähnlich stellt sich die Wohnsituation in München, Hamburg und Köln dar. Bundesweit benötigen die Einwohner jedes Jahr … Mehr lesen

BDA Baden-Württemberg: Hugo-Häring-Landespreis vergeben

9 aus 142

Der BDA Baden-Württemberg verleiht seinen Landespreis in diesem Jahr an neun Gebäude. Die Jury zeichnete die folgenden Projekte mit dem 17. Hugo-Häring-Landespreis aus: die evangelische Grundschule mit Sporthalle in Karlsruhe von wulf architekten (Freie Architekten BDA, Stuttgart), die Kita „KinderUniversum“ des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) von Bruno Fioretti Marquez Architekten (Berlin), Neubau und Sanierung von Theater und Orchester in … Mehr lesen

BDA Bayern

Wohnbau-Perspektiven

Mit Josef Schmid, Zweiter Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und Prof. Bruno Krucker, von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich und Lehrstuhl für Städtebau und Wohnungswesen, TU München, Moderation: Frank Kaltenbach, Redakteur DETAIL „Sie müssen sich als Politiker bewusst sein, welche enorme Verantwortung Sie mit dem Bau neuer Wohnquartiere haben, vor allem gegenüber der nächsten … Mehr lesen