der architekt 6/21

geheimnis im gewöhnlichen

zum romantischen in der architektur


Die Romantik um 1800 war eine Epoche des Übergangs und des Umbruchs. Die normative Architekturtheorie wurde von einer empfindsamen Architekturästhetik abgelöst, Empfindung und Einbildungskraft der Betrachtenden standen im Mittelpunkt. Und auch heute leben wir in einer Zeit des Wandels. Man spricht vom „Fall des Zeitregimes der Moderne“, die Aufmerksamkeit für Modernisierungsprozesse, Fortschritt und Zukunft nimmt ab und als neue Kategorien treten Kultur, Identität und Gedächtnis auf.

der architekt 6/21 „geheimnis im gewöhnlichen. zum romantischen in der architektur“ bestellen

Inhalt

Rubriken

editorial
>> MEHR LESEN

impressum

briefe

zu sehen und zu lesen

smalltalk

kritischer raum

gleiters universum

 

Thema

Das Romantische in der Architektur
Andreas Denk und Uwe Schröder
>> MEHR LESEN

Eine lebbare Form des Romantischen
Uwe Schröder im Gespräch mit Maximilian Liesner und Elina Potratz
>> MEHR LESEN

Magische Poesie
Andreas Denk

Fragmente der Zeit
Adria Daraban

Mein Italien. Eine romantische Lektion
Uwe Schröder

Die Wahrheit der Bekleidung
Ákos Moravánszky
>> MEHR LESEN

Mit sanfter Hand verwandelt
Jasper Cepl

Poetisierung des Prosaischen
Martin Boesch

Jenseits der Zeit
Rainer Schützeichel

Das Romantische? Ein exaltierter Rationalismus
Silvia Malcovati
>> MEHR LESEN

Eine romantische Auffassung des Entwerfens
Jórunn Ragnarsdóttir im Gespräch mit Elina Potratz
>> MEHR LESEN

Dem Naheliegenden entfliehen?
Thomas Kröger im Gespräch mit Elina Potratz

 

Service

bda chronik

im vorgefertigten palais

sorge um den bestand

kern und these

bda baden-württemberg

bda brandenburg/sachsen/sachsen-anhalt/thüringen

bda bayern

bda niedersachsen

bda thüringen

bda nordrhein-westfalen

neu im club:
Lydia Rintz und Philipp Quack
ARQ Architekten Rintz und Quack, Berlin

architekten und richter

persönliches

planen und bauen: gebäudetechnik

tatort
>> MEHR LESEN

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.