der architekt 1/16

das urbane gewissen

wege aus der ökonomisierung der stadt

Die Ausgabe dokumentiert das 20. Berliner Gespräch des BDA vom 4. Dezember letzten Jahres im Berliner DAZ . Die aktualisierten Tagungsbeiträge von Frauke Burgdorff, Florentina Hausknotz, Katrin Witzel, Willi Dorner, Heiner Farwick, Kurt Stürzenbecher und Erwien Wachter werden ergänzt um kurze Texte von Andreas Denk und einen Beitrag von Oliver Wainwright über die Arbeit des mit dem Turner Prize 2015 ausgezeichneten britischen Architekturkollektivs Assemble. Dazu kommt ein Interview mit Jan Gehl sowie ein Gespräch von Verena Schmidt und Urs Kumberger (Teleinternetcafe, Berlin) mit David Kasparek über das Kreativquartier München.
>> MEHR LESEN

 

inhalt

Rubriken

editorial
>> MEHR LESEN

impressum

foreign affairs

smalltalk

kritischer raum

zu sehen und zu lesen

auf ein wort

Thema

Das urbane Gewissen: Das 20. Berliner Gespräch des BDA
Andreas Denk
>> MEHR LESEN

Wert und Gemeinwohl
Heiner Farwick
>> MEHR LESEN

Eine Frage des Gewissens
Erwien Wachter

Erster Akt
Der Ausverkauf der Häuser

Das Recht zu leben
Kurt Stürzenbecher

Im Sinne des Gemeinwohls
Frauke Burgdorff
>> MEHR LESEN

Zweiter Akt
Die Preisgabe des öffentlichen Raums

Platz ist in der kleinsten Ecke
Willi Dorner

Räume für Menschen
Andreas Denk und Eva Herr im Gespräch mit Jan Gehl

Dritter Akt
Die Verhinderung der Teilhabe

Ein entschleunigtes Stück Stadt
TELEINTERNETCAFE im Gespräch mit David Kasparek
>> MEHR LESEN

Strategien der Mitsprache
Katrin Witzel

Die Straße, die den Turner Prize gewann
Oliver Wainwright

Stadt – gebrochene Begrifflichkeit
Florentina Hausknotz

Service

bda chronik

in arbeitsräumen

bda bund

daz

bda hamburg

bda berlin

bda bayern

bda nordrhein-westfalen

neu im club:
Jan Rösler, Architekt BDA
JAN RÖSLER ARCHITEKTEN, Berlin
>> MEHR LESEN

architekten und richter

persönliches

der schöne gebrauch: ökologie und nachhaltigkeit

tatort
>> MEHR LESEN

der architekt 1/16 „das urbane gewissen. wege aus der ökonomisierung der stadt“ bestellen

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*