Ausstellung im Frankfurter DAM

Immer neue Altstadt

Historische Stadtkerne sind in europäischen Städten zumeist die größten Tourismusmagneten, versprechen sie doch pittoreske Authentizität und mittelalterlich-behagliche Atmosphäre. Für viele Bewohner sind die Altstädte zudem identitätsstiftende Orte, da in ihnen Geschichte und Tradition einer Stadt verkörpert scheint. In Frankfurt am Main ist die lang und heftig geführte Debatte, wie mit dem im Zweiten Weltkrieg zerstörten Altstadtareal und den Nachkriegsbebauungen umzugehen … Mehr lesen

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum

Die fahrradgerechte Stadt

Deutschland hinkt etwas hinterher, was den Ausbau von Fahrrad-Infrastruktur in der Stadt angeht. Dabei gibt es viele gelungene Vorbilder, wie etwa Amsterdam und Kopenhagen, in denen das Rad zu einem der wichtigsten Verkehrsmittel geworden ist und der Autoverkehr deutlich zurückgegangen ist. Eine Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main widmet sich ab dem 21. April unter dem Titel … Mehr lesen

Europäischer Architekturfotografie-Preis im DAM

Grenzen des Darstellbaren

Seit 1995 wird im Zweijahresrhythmus der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild verliehen, ausgelobt vom architekturbild e. V., Kooperationspartner und zugleich Ausstellungsort des renommierten Preises ist das DAM, in dem am 5. Mai auch die feierliche Preisverleihung stattfinden wird. Der Gewinner des diesjährigen Preises zum Thema „Grenzen“ ist der Berliner Fotograf Andreas Gehrke, der in seiner Bildserie „Arrival“ provisorische Flüchtlingsunterkünfte in Berlin dokumentiert. … Mehr lesen

Ausstellung wird im DAM gezeigt

Making Heimat

Die Ausstellung „Making Heimat, Arrival Country“, die bei der 15. Architekturbiennale 2016 in Venedig im Deutschen Pavillon präsentiert wurde, eröffnet am 4. März im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main, das auch federführend an der Konzeption mitgewirkt hat. Die Themenfelder der Schau sollen dabei die in Venedig gezeigten Inhalte erweitern und auf zwei Stockwerken ausgestellt werden. Ausgangspunkt für die Macher … Mehr lesen

Exkursionen im Rahmen der Ausstellung BDA max40

Gebautes erleben

Noch bis zum 16. Oktober kann im Deutschen Architekturmuseum DAM die Ausstellung mit den Arbeiten der Engeren Wahl des diesjährigen Architekturpreises max40 – Junge Architekten 2016 besucht werden. Der Preis des BDA Hessen wurde dieses Jahr erstmalig zusammen mit den Landesverbänden des BDA Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Saarland ausgelobt. Er fördert junge Architekten und ihren Beitrag zur gebauten Umwelt. Wer … Mehr lesen

Deutscher Pavillon auf der Architekturbiennale 2016

Making Heimat

Ende Mai beginnt die Internationale Architekturausstellung 2016 in Venedig unter dem Titel „Reporting from the Front“, kuratiert von dem chilenischen Architekten Alejandro Aravena. Im Mittelpunkt der diesjährigen Schau sollen architektonische Projekte stehen, die sich sozialen Anliegen und Missständen mit optimistischen Ansätzen zuwenden. Die Ausstellung im Deutschen Pavillon wurde vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) unter Leitung von Peter Cachola Schmal (Generalkommissar), Oliver … Mehr lesen

max40

Ein Preis für die Jungen

Der BDA-Architekturpreis „max40 – Junge Architekten“ 2016 ist entschieden. Die vom BDA Baden-Württemberg, dem BDA Bayern, dem BDA Hessen, dem BDA Rheinland-Pfalz und dem BDA Saarland einberufene Jury versammelte sich am 1. März, um über die Preisträger zu entscheiden. Mit diesem Preis macht der BDA auf die Arbeit von jungen Architekten aufmerksam und fördert die Auseinandersetzung um gute Architektur, die … Mehr lesen

Ausstellung aller Preisträger im DAM

25 Jahre Mies

Seit einem Vierteljahrhundert bereits wird der Mies-van-der-Rohe-Preis verliehen. Die mit 60.000 Euro dotierte Auszeichnung gilt als renommierteste Europas und ist seit 2001 auch der offizielle Architekturpreis der Europäischen Union. Gewürdigt werden alle zwei Jahre Bauten, die mit innovativen Ideen und Technologien die Stadtentwicklung bereichern. Ziel ist es „das öffentliche Verständnis für die kulturelle Bedeutung von Architektur in unseren Städten“ zu … Mehr lesen

BDA Bund

Berufung und Leidenschaft

In diesem Jahr feiert der Bund Deutscher Architekten BDA sein 110jähriges Bestehen. Grund genug, den 9. BDA-Tag mit einem Festakt einzuläuten und um einen weiteren Tag zu ergänzen: Am Freitag, den 21. Juni, geht es um 16:00 Uhr mit dem Festakt zum Jubiläum in der Frankfurter Kirche St. Michael los, abends wird im Filmmuseum der BDA Architekturpreis „Nike“ verliehen, anschließend … Mehr lesen