der architekt 6/15

eine romantische wissenschaft

thesen vom wesen der architektur

Die letzte Ausgabe des Jahres 2015 geht der Frage nach der Wissenschaftlichkeit von Architektur und Entwurf auf den Grund. Das Heft versammelt dazu Beiträge von Susanne Hauser, Daniela Konrad, Jörg Gleiter, Christoph Grafe, Ulrich Pfammatter und Uwe Schröder sowie ein Gespräch mit Ivan Reimann. Die Rubrik „neu im club“ stellt das Berliner Büro Löser Lott Architekten vor, die im Januar zu einem Talk im DAZ-Glashaus erwartet werden. Außerdem hat die Redaktion in den Rubriken „der schöne gebrauch“ und „zu sehen und zu lesen“ Tipps und Buchempfehlungen für Weihnachtsgeschenke zusammengetragen – wohl wissend, dass die angefüllten Tage zum Ende des Jahres es nicht jedermann erlauben, frühzeitig alle Gaben zusammenzutragen.

 

inhalt

 

Rubriken

editorial
>> MEHR LESEN

impressum

briefe

foreign affairs

smalltalk

kritischer raum
>> MEHR LESEN

der schöne gebrauch

zu sehen und zu lesen

auf ein wort

 

Thema

Romantische Wissenschaft
Uwe Schröder und Andreas Denk
>> MEHR LESEN

Theorie und Philosophie der Architektur
Jörg H. Gleiter

Die École Polytechnique und die Architektur
Ulrich Pfammatter

Praxis oder Wissenschaftsdisziplin?
Christoph Grafe

Entwerfen
Susanne Hauser
>> MEHR LESEN

Wissenschaft des gebauten Raums
Daniela Konrad

Im Nahkampf
Ivan Reimann im Gespräch mit David Kasparek

Warme und kalte Räume
Uwe Schröder
>> MEHR LESEN

 

Service

bda chronik

am michaelsberg
>> MEHR LESEN

bda bund

kern und these

daz

bda berlin

bda nordrhein-westfalen

bda niedersachsen
>> MEHR LESEN

bda rheinland-pfalz
>> MEHR LESEN

bda schleswig holstein
>> MEHR LESEN

neu im club:
Katharina Löser, Architektin BDA
Löser Lott Architekten, Berlin
>> MEHR LESEN

architekten und richter
>> MEHR LESEN

persönliches

planen und bauen: smart home und gebäudeautomation

tatort
>> MEHR LESEN

 

der architekt 6/15 „eine romantische wissenschaft. thesen vom wesen der architektur“ bestellen

 

 

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*